Startseite
  Portfolios
  Ohrengeier
  Reiher
  Waldrapp
 
  Reiseberichte
  Kuwait 2008
  Ägypten 2007
  Ural 2006
  Türkei 2003
  Marokko 2001
 
  Kontakt/Service
  Kontaktformular
  Impressum
Werner Steffen
Wohlerst 47 · D-21698 Wohlerst
Tel.: 04166/841516 E-Mail: steffen@naturbild.de

Barkassenfahrt bei strömendem Dauerregen
zurück home weiter

Sonntag, 23. Juli

Am Vormittag kreuzt Pawel Bacharew mit einer angeheuerten Barkasse auf. Er hat reichlich Verpflegung und genügend Wodka dabei. So werden wir die Fahrt flussaufwärts überstehen!

Wir verbringen wegen des Sauwetters und der Kälte an Deck die meiste Zeit in der gemütlichen Kajüte. Nur beim Passieren der senkrechten weißen Felswände von Vetlan und Goworliwij wagen wir uns kurz hinaus und sehen prompt den Bewohner, den Wanderfalken.

Erwähnenswert ist eine aufgegebene Kirche, malerisch auf einem Hügel gelegen, bei dem verlassenen Dorf Romanicha. Die Fahrt endet nach ca. 2 Stunden an einer Pontonbrücke bei dem Dorf Visheragorsk. Wir lassen uns am Ufer absetzen und erforschen ein kleines Tal. Es regnet weiter in Strömen und wir kehren ohne besondere Vogelbeobachtungen zum Boot zurück.

In Bakhari wird ausgiebig Abschied gefeiert. Wir übergeben Gastgeschenke, Souveniers aus Deutschland und Österreich, aber die größte Freude machen wir den Gastgebern mit einem eigens getexteten Bakhari-Blues.

Bakhari-Blues

We wanna tell you, we are very glad
about the beautiful time we had,
with Pawel, Ludmilla, Larissa, Anton
- unfortunately now we have to go home...

Thanks for good meals – and in addition,
the introduction into „Russian Tradition“.
We had good times, and with eyes full of tears
we say goodbye to banja and birschtsch.

When we are at home
we will send you the news
and always remember the Bakhari-Blues.

In Visheras region
it is now the use
to sit together singing Bakhari-Blues!

We want to come back to you and your banja:
say Uwe, Birgit, Moritz and Wanja.


Startseite Reisebericht Ural 2006 Reiseberichte