Startseite
  Portfolios
  Ohrengeier
  Reiher
  Waldrapp
 
  Reiseberichte
  Ägypten 2007
  Ural 2006
  Türkei 2003
  Marokko 2001
 
  Kontakt/Service
  Kontaktformular
  Impressum
Werner Steffen
Wohlerst 47 · D-21698 Wohlerst
Tel.: 04166/841516 E-Mail: steffen@naturbild.de

Kizilcahamam – See bei Üçbas – Beynam-Forst – Mogan-See (180km)
zurück home weiter
Sonntag, 08.Juni.2003

Dieser Sonntag war als Reservetag vorgesehen, da aber alles nach Plan gelaufen ist, haben wir ihn nun noch zur Verfügung. Die Mannschaft will ihn nutzen, um noch einmal an den Ort zurückzukehren, wo alles begann: zum Mogan-See. Am Weg liegt gleich in der Nähe von Kizilcahamam ein kleiner flacher Stausee bei dem Örtchen Üçbas. Hier kreisen ein Schmutzgeier und ein Zwergadler und eine fütternde Orpheusgrasmücke lässt sich aus der Nähe anschauen, während ihr Gatte sich dem Gesange hingibt.
Ort des Geschehens, See bei Üçbas, 12km südlich Kizilcahamam: 40,4205254N; 32,693085E – 1109m

Wir umfahren Ankara und laufen den von türkischen Ornis empfohlenen Beynam-Forst an. Welch ein Graus! Das Wäldchen (wie und wo sollen hier Adler brüten???) ist total überlaufen, alle paar Meter qualmt ein Picknickgrill, halb Ankara muss sonntags hier sein. Fluchtartig verlassen wir das Heerlager, speisen – ausnahmsweise schon mittags - in einem Restaurant mit Aussichtsterrasse und sehen tatsächlich zwei Schreiadler.

Nun aber schnell zum Mogan-See! Der enttäuscht uns nicht. 5 Reiherarten sind da, dazu Löffler, Brauner Sichler und Zwergdommeln. Die Weißkopf-Ruderenten und Moorenten halten sich wegen der vielen Wochenendbesucher versteckter, aber wir entdecken noch 4 Salzlerchen. Die haben wir am Anfang unserer Reise wohl noch nicht gut genug gekannt.

Das Sporthotel Bizim Cati am südwestlichen Seeufer hat gerade noch zwei Zimmer frei. Hunderte Gäste grillen um die Wette, und abends steigt sogar noch eine deutsch-türkische Hochzeit.

Startseite Reisebericht Türkei 2003 Reiseberichte