Startseite
  Portfolios
  Ohrengeier
  Reiher
  Waldrapp
 
  Reiseberichte
  Kuwait 2008
  Ägypten 2007
  Ural 2006
  Türkei 2003
  Marokko 2001
 
  Kontakt/Service
  Kontaktformular
  Impressum
Werner Steffen
Wohlerst 47 · D-21698 Wohlerst
Tel.: 04166/841516 E-Mail: steffen@naturbild.de

Reiseverlauf 1. Teil: Hurghada – Shelatein – Wüstenpiste - Assuan
home weiter
Autor: Uwe P. Streese-Browa

Sonntag, 18.3.2007

Kim, Jan, Werner fliegen 8:10 ab Hamburg. Ankunft in Hurghada ca.14 Uhr. Überteuerte Taxifahrt in den Stadtteil Sakkala zum Hotel Aquafun (15 €; man muss die Taxifahrer herunterhandeln!).

Das Hotel war im Internet bei HotelTravel.com gebucht worden. Erste Aufregung: Unsere Zimmer sind belegt – das Hotel ist überbucht! Aber es gelingt der Rezeption, zwei freie Doppelzimmer im benachbarten Waves Resort ausfindig zu machen, mit Blick aufs Meer, wo sich Weißaugen-, Hemprich- Steppen-, Armenier-, Dünnschnabel- und Fischmöwe zeigen.

Jan nimmt Kontakt zu unserem Autovermieter Youssef Hossam auf („SPEED RENT A CAR“, Sakkala, Abu Ashara Market, Tel:(002)012 2320089) und kann ohne Probleme einen fast neuen Daewoo Lamos übernehmen. Er muss weder eine Anzahlung leisten noch eine Kreditkarte registrieren lassen. Die Automiete kostet 150,- E.L. (20,- €) pro Tag.

So können die Drei mit dem Auto zum Flughafen fahren, den freudig überraschten „Sterz“ (Uwe) abholen, der gegen 19 Uhr mit der Maschine aus Salzburg landet, und ihn zum richtigen Hotel chauffieren.

Ü: Waves Resort, Hurghada-Sakkala, Abu Ashara Market. Ü/F 39,-€ pro DZ.

Schöner Hotelpark mit interessanten Durchzüglern bzw. Wintergästen (u.a. Blauwangenspint, 4 Eibischgrasmücken). Vom Balkon blickt man auf einen kleinen Hafen, von dem aus morgens um 9h eine Tagestour zu den Inseln startet (30,-€, incl. Schnorchelausrüstung u. Verpflegung; gute Möglichkeit zur Vogelbebachtung rund um Giftun Island!

Startseite Reisebericht Ägypten Reiseberichte